Ev. luth. Matthäusgemeinde Hildesheim

Spenden für Guatemala

Werner Hinz, ehem. Matthäus-Pastor, ist zur Zeit als Interimspastor in Guatemala und berichtet von dort:

„Unsere kleine Gemeinde betreibt ein sehr kleines, aber effektives Sozialprojekt in einem prekären "Barrio", an einem Steilabhang der vielen vulkanischen Schluchten dieser Stadt, wo sich die Armen angesiedelt haben. Eine kleine, sehr wichtige Schule ist dort gebaut worden, und im Augenblick gibt es 11 Schülerinnen und Schüler, die ein kleines Stipendium erhalten, damit sie nicht gezwungen sind zu arbeiten, sondern die Schule besuchen können. Es gibt außerdem Workshops zu Familien-, Schwangerschafts- und Gewaltproblemen. Der fremde Pastor (also ich) wurde sehr schnell als Vertrauensperson angesehen. Was mir die 19jährige, schwangere Carla, die einen dreijährigen Sohn hat, in eineinhalb Stunden aus ihrem Leben erzählte, ist so unvorstellbar für unsere Welt: Gewalt, Waisenschaft, Verantwortung mit 8 Jahren für das eigene Leben und den kleinen Bruder, Versklavung unter restlos inhumanen Bedingungen, sich dem Rat der Großmutter ("Frauen dürfen nicht Widerstand leisten, müssen alles ertragen....") widersetzen. Jetzt als hochschwangere 19jährige geht sie zur Schule; kann das, weil sie das Stipendium ihres Bruders, der sich in Drogen verloren hat, übernehmen durfte, und ist da erfolgreich.

Wir begleiten unsere Schüler zu verantwortlichem Erwachsenwerden. Wenn ihr uns dabei helfen wollt, gebt ihr uns Mut und Kraft!“

 

Wir möchten Werner Hinz und dieses Projekt gerne unterstützen und hoffen auf viele kleine und große Spenden, die Sie nach den Gottesdiensten abgeben oder auf das unten stehende Spendenkonto überweisen können. Außerdem planen wir eine Benefiz-Veranstaltung im Februar, bei der Werner Hinz persönlich von seinen Erlebnis¬sen und dem Projekt berichten wird. Genauere Informationen dazu werden rechtzeitig auf der Matthäus-Homepage und durch Aushänge veröffentlicht.

Kirchenamt Hildesheim
IBAN DE45 2595 0130 0000 0315 03
Verwendung: 3571-39-81-02